Bank of Scotland: Kredite zu kundenfreundlichen Konditionen

Die Bank of Scotland bietet günstige Online-Ratenkredite zur freien Verwendung sowie zweckgebundene Autokredite an.

Bank of Scotland Kredit: schneller Überblick

  • Digitaler Ratenkredit von 3.000 Euro bis 50.000 Euro
  • Laufzeiten 24 bis 84 Monate in monatlichen Schritten wählbar
  • Schnelle Auszahlung in 24 bis 48 Stunden möglich
  • 20 % Sondertilgung der Kreditsumme pro Jahr gebührenfrei
  • Ein Monat Ratenpause jährlich ist kostenlos
  • attraktives Zinsangebot

Die aktuellen Zinsen finden Sie auf der Produktseite der Bank.

Der Zinssatz ist bonitätsabhängig. Wie hoch die Zinsen im konkreten Einzelfall tatsächlich sind, hängt deshalb von einer Reihe von Bonitätsfaktoren wie Einkommen und Verbindlichkeiten ab, die die Bank erst nach Zugang der Kreditanfrage kennt.

go

Voraussetzungen für den Ratenkredit

  • Antragsteller müssen volljährig sein und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben.
  • Sie müssen mindestens sechs Monate bei ihrem aktuellen Arbeitgeber beschäftigt sein, eine Ausbildung machen oder sich im Ruhestand befinden.
  • Benötigt wird ein Girokonto im SEPA-Raum, auf dem die Gehaltszahlung eingeht.
  • Wird ein Gemeinschaftsantrag gestellt, ist ein gemeinsamer Wohnsitz mit dem zweiten Kreditnehmer erforderlich.

Benötigte Unterlagen für den Kreditantrag 

Tipp: Stellen Sie vorher alle notwendigen Unterlagen zusammen.

Benötigt werden zunächst die:

  • Aktuelle Adresse,
  • E-Mail-Adresse,
  • Bankverbindung,
  • Handynummer und
  • Eine Auflistung aller monatlichen Kosten.

Es ist sinnvoll, auch Belege über Mietkosten und gegebenenfalls Informationen über weitere laufende Kredite greifbar zu haben.

Wer kein Konto bei der Bank of Scotland hat und sich digital identifizieren will, sollte auf jeden Fall einen gültigen Personalausweis bereithalten. Wer in den vergangenen 12 Monaten umgezogen ist, benötigt auch die vorige Adresse.

Diese Unterlagen müssen mit dem Kreditantrag eingereicht werden:

Im Original:

  1. Der vollständig ausgedruckte und unterschriebene Kreditantrag
  2. Das unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat

In Kopie:

  1. Die Einkommensnachweise der letzten drei Monate (Gehaltsnachweise, Rentenbescheide, Elterngeldbescheide oder Belege über Mieteinnahmen)
  2. Die lückenlosen Kontoauszüge mit den Lohn- oder Gehaltseingängen aus den letzten 4 Kalenderwochen

Falls der Kredit zu zweit aufgenommen werden soll, sind diese Unterlagen für beide Kreditnehmer erforderlich.

Vorteile

  • Günstige durchschnittliche Kreditzinsen
  • Realistisches Ergebnis durch Kreditrechner mit 2/3 Zinssatz
  • Monatsweise wählbare Laufzeit
  • Ein Monat Ratenpause jährlich auf Antrag kostenlos
  • Bis zu 20 % Sondertilgungen jährlich gebührenfrei
  • Volldigitaler Sofortkredit für Einzelpersonen möglich
  • Kredite auch für Auszubildende und Rentner
  • Guter Service beim Umschulden
  • Verzicht auf das Angebot von Restschuldversicherungen

Nachteile

  • Kein Kredit für Selbstständige
  • Vorfälligkeitsentschädigung bei vorzeitiger Gesamtablösung
  • Kundendienst telefonisch nur Montag bis Freitag von 9 - 18 Uhr erreichbar

Kreditanfrage: der Ablauf

Der Kreditantrag für Ihren Wunschkredit bei der Bank of Scotland wird über die Website gestellt.

Kreditbetrag und Laufzeit in den Rechner eingeben und auf den Button „Zum Ratenkredit-Angebot“ klicken.

Danach sind persönliche Daten und Informationen zum Beruf und zur Bonität einzutragen.

Die Bonität muss durch entsprechende Unterlagen zur finanziellen Situation nachgewiesen werden. Diese Unterlagen können per Post geschickt oder hochgeladen werden.

Beim Sofortkredit wird ein „digitaler Einkommenscheck“ durchgeführt.

Wer Neukunde bei der Bank auf Scotland ist, muss sich identifizieren.

  • Das geht über ein Postident-Verfahren bei einer Postfiliale oder
  • ein Video-Ident-Verfahren, in einem Video-Chat mithilfe eines Smartphones. Für diesen Video-Chat wird der Personalausweis gebraucht.

Unmittelbar nach Antragstellung erhält der Kunde ein vorläufiges Kreditangebot, kann es prüfen und digital unterzeichnen.

Sind Ratenkredit und Sofortkredit gleich?

Die Konditionen wie Zinsen und Laufzeiten von Ratenkredit und Sofortkredit sind zwar gleich, aber es gibt Unterschiede:

  • Der Sofortkredit sieht einen volldigitalen Abschluss vor, der mit E-Signatur unterzeichnet wird.
  • Die Bonität wird bereits während des Antragsverfahrens mit einem digitalen Einkommenscheck abschließend überprüft, indem sich der Kunde in sein Gehaltskonto einloggt.
  • Der Sofortkredit ist deshalb schneller verfügbar als der Ratenkredit.

Der Sofortkredit kann nur von einer einzelnen Person beantragt werden. Gemeinschaftsanträge sind ausgeschlossen.

Auszahlungsdauer

Der Bank of Scotland Website kann man entnehmen, dass der Kredit

„in der Regel innerhalb von 24 - 48 Stunden nach Eingang aller Unterlagen“ ausgezahlt werden kann.

Es kommt also wesentlich auf den Eingang aller Unterlagen an, wie schnell der Kredit ausgezahlt wird.

Man kann davon ausgehen, dass

  • die Auszahlung mindestens eine Woche dauern wird, wenn die Unterlagen per Post verschickt werden.
  • Beim Ratenkredit nach dem sofortigen Hochladen der Unterlagen eine Auszahlung innerhalb von 48 Stunden möglich ist.
  • Beim Sofortkredit die Auszahlung innerhalb von 24 Stunden erfolgen kann, denn die Bonitätsprüfung erfolgt während des Onlineantrags digital. Es wird unmittelbar über den Antrag entschieden. Videoidentifikation und E-Signatur machen den sofortigen Abschluss möglich.

Ein Kreditnehmer kann seinen Teil zur schnellen Bearbeitung beitragen, indem er vorher dafür sorgt, dass die Unterlagen korrekt und komplett verfügbar sind.

Kredit für Rentner?

Das Thema Rentner wird in der Website der Bank of Scotland nicht explizit angesprochen. Allerdings wird der Rentenbescheid als Einkommensnachweis erwähnt.

Demzufolge werden Rentner einen Ratenkredit erhalten können, wenn die notwendige Bonität nachgewiesen wird.

Ob es Altersgrenzen gibt oder für einen Kredit weitere Sicherheiten gestellt werden können, wird nicht kommuniziert.

Kredit für Studierende und Auszubildende? 

Personen, die sich in der Ausbildung befinden, werden im antragsberechtigten Personenkreis ausdrücklich erwähnt.

Fraglich ist, ob ein Studium als „Ausbildung“ im Sinne dieser Regelung betrachtet wird.

Generell wird es darauf ankommen, dass regelmäßiges Einkommen vorhanden ist, mit dem die monatliche Kreditrate lange genug dauerhaft dargestellt werden kann.

Kredit für Selbstständige?

Die Frage muss man verneinen, wenn man sich die in der Website der Bank of Scotland die Voraussetzungen für den Ratenkredit ansieht.

Allerdings kann man in den Kreditbedingungen unter 5.1 Folgendes lesen:

„… Ist der Kunde selbstständig tätig, hat er der Bank of Scotland unverzüglich unter Vorlage geeigneter Nachweise mitzuteilen, sofern sich die Art seiner Geschäftstätigkeit ändert oder er seine gesamte oder einen Teil seiner Geschäftstätigkeit einstellt.“

Interessierte Selbstständige sollten nicht gleich aufgeben, sondern sich telefonisch genauer erkundigen.

Vergibt die Bank of Scotland Kredit ohne Schufa?

Die kurze Antwort lautet: Nein!

Die Bank of Scotland macht auf ihrer Website deutlich, dass sie eine schufaneutrale Anfrage durchführt, durch die die Schufa-Bewertung ihrer Kreditnehmer nicht negativ beeinflusst wird.

Ob die Bank of Scotland Kredite trotz Schufa vergibt, wenn lediglich ein weicher negativer Schufaeintrag aufgrund einer Vertragsstörung vorliegt, ist nicht bekannt.

Bei harten negativen Schufaeinträge wie Vollstreckungsmaßnahmen oder Insolvenz wird keine Bank einen Kredit vergeben.

Vorzeitige Sondertilgung oder Gesamtablösung Kredits

Gesetzlich ist geregelt, dass Ratenkredite vorzeitig getilgt werden können. Es kann aber eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt werden.

Die Bank of Scotland erlaubt jährlich eine kostenfreie Sondertilgung von 20 % des ursprünglichen Kreditbetrages.

Werden höhere Beträge oder der gesamte Restkredit vorzeitig getilgt, wird die gesetzlich festgelegte Vorfälligkeitsentschädigung erhoben. Bei einer Restlaufzeit länger als 12 Monate fällt 1 % des Tilgungsbetrages an. Bei kürzeren Restlaufzeiten sind es 0,5 %.

Die Bank of Scotland weist darauf hin, dass sie in solch einem Fall etwa 14 Tage vorher informiert werden möchte, damit sie die Bearbeitung termingerecht abschließen kann.

Zu Ratenänderungen und Ratenpausen

Ratenänderungen sind standardmäßig nicht vorgesehen.

Auf ihrer Website rät die Bank of Scotland zur Kontaktaufnahme, um im Falle von Liquiditätsschwierigkeiten gemeinsam eine Lösung zu finden.

Ratenpausen, auch Tilgungsaussetzungen genannt, sind einmal jährlich für einen Monat kostenlos möglich.

Sie müssen beantragt werden. Das sollte mindestens 14 Tage vorher geschehen, damit die Aussetzung nicht versehentlich als Verzug eingestuft wird.

Ausgesetzt wird die Tilgung. Zinsen fallen trotzdem an.

Laufzeiten passend wählbar

Die Laufzeit kann in Monatsintervallen gewählt werden. Dadurch können Kreditnehmer die Rate an ihre finanziellen Möglichkeiten anzupassen.

Beispiel zur Anpassung der Laufzeit:

Der Kreditbetrag soll 10.000 Euro betragen, aber die monatliche Belastung soll nicht höher als 200 Euro sein.

Sie geben 10.000 Euro in den Rechner ein und stellen fest, dass die monatliche Rate zu hoch ist.

Nun können Sie die Laufzeit Monat für Monat durchgehen, bis die gewünschte Ratenhöhe erscheint.

Bedenken Sie dabei, dass längere Laufzeiten die Gesamtkosten für den Kredit erhöhen.

Durch die monatsweise Wahl der Laufzeit können Zinsen gespart werden, wenn etwa die Rate für 60 Monate (5 Jahre) zu hoch liegt und man eine Laufzeit von 72 Monaten (6 Jahren) wählen muss, obwohl man sich die Rate für 66 Monate leisten kann.

Restkreditversicherung 

Die Bank of Scotland bietet keine Restschuldversicherungen an.

Man kann das als Pluspunkt werten.

Verbraucherschützer sehen Restschuldversicherungen bei Ratenkrediten kritisch, weil sie die Kreditkosten erheblich erhöhen. Zudem enthalten solche Versicherungen oft Ausschlussklauseln, die man bei Vertragsabschluss nicht beachtet.

Umschulden mit einem Bank of Scotland Kredit

Bestehende Kredite können mit dem Bank of Scotland Ratenkredit umgeschuldet werden.

Für die Umschuldung ist eine aktuelle Ablösebescheinigung für den Altkredit von der kreditgebenden Bank erforderlich.

Der Antrag für den neuen Kredit kann ganz normal digital gestellt werden.

Dabei ist die Restschuld und die IBAN des alten Kredits in das Formular einzugeben und „Umschuldung“ zu markieren.

Die Ablösebescheinigung muss mit dem Antrag und den anderen Unterlagen zur Bank of Scotland eingereicht werden.

Wenn die Bank of Scotland positiv über den Kredit entscheidet, löst sie den Altkredit automatisch ab. Ein überschießender Betrag wird an den Kreditnehmer ausgezahlt.

Aufstockung des Ratenkredits

Die direkte Aufstockung eines laufenden Bank of Scotland Ratenkredits ist nicht möglich.

Allerdings kann bei entsprechender Bonität ein neuer Kredit abgeschlossen und – wie bei der Umschuldung – der alte damit abgelöst werden. Der Restbetrag wird dann an den Kreditnehmer ausgezahlt.

Tipp: Falls der neue Zinssatz höher liegt als der alte, klären Sie, ob für den aufgestockten Kredit ein Mischzins gebildet wird, der die niedrigeren Zinsen des Altkredits einbezieht.

Sofern das nicht so ist, könnte es günstiger sein, zwei Kredite nebeneinander laufen zu lassen, zumal durch die Ablösung des Altkredits noch Vorfälligkeitsentschädigung anfallen kann.

Kontakt zum Kundenservice

Der Service der Bank of Scotland ist wie folgt zu erreichen:

  • Telefonisch: Montag bis Freitag zwischen 9 und 18 Uhr unter (030) 280 4 280
  • Schriftlich: über die Website.
  • Per E-Mail: kundenservice@bankofscotland.de

Unterlagen zum Kreditantrag können per E-Mail an kreditantrag@bankofscotland.de geschickt werden.

Kurzporträt der Bank of Scotland

Die Bank of Scotland gehört zu den traditionsreichsten Geldinstituten in Europa.

Bereits 1695 wurde sie durch Gesetz des schottischen Parlaments gegründet und erhielt als erstes europäisches Geldinstitut das Recht, Papiergeld auszugeben. Dieses Privileg besteht heute noch.

2009 wurde die Bank of Scotland Teil der Lloyds Banking GROUP. Sie ist international vertreten.

Seit 2019 agiert die Lloyd Bank GmbH mit deutscher Banklizenz unter dem Handelsnamen „Bank of Scotland in Deutschland“ in Berlin, wo sie als europäisches Drehkreuz für die Finanzgeschäfte der Lloyds Banking Group in der EU gilt.

Kredit abgelehnt: was nun?

Die Ablehnung Ihres Kreditantrags muss nicht heißen, dass Sie keine Chance auf einen Kredit haben.

Falls Sie trotzdem gern mit der Bank of Scotland arbeiten möchten. Klären Sie, ob eine Senkung der Kreditrate durch Verlängerung der Laufzeit oder Verringerung des Kreditbetrages Ihre Chancen verbessert.

Finden Sie auf jeden Fall heraus, welche Gründe zur Kreditablehnung geführt haben.

Die Ablehnung könnte auf Schwächen bei der Antragstellung beruhen, die sich zukünftig vielleicht vermeiden lassen.

Bleibt es beim Nein, weil Sie die Bonitätskriterien nicht erfüllen, lassen Sie sich das genauer erklären.

Führen Sie sich gleichzeitig vor Augen, dass Banken die Bonität eines Kunden unterschiedlich beurteilen und versuchen Sie es woanders. Stellen Sie zum Beispiel einen Kreditantrag mit dem Kreditvermittler Bon-Kredit.

Tipp:

Eine Selbsteinschätzung der Bonität vor einer erneuten Kreditanfrage verhindert Kreditablehnungen. Überprüfen Sie mithilfe des kostenlosen Haushaltsrechners von Kredit-mit-Verantwortung.de, welche Rate zu Ihrem Budget passt. Der ebenfalls kostenlose Schufa-Score-Simulator ermöglicht eine grobe Einschätzung darüber, wie die Wirtschaftsauskunftei Ihre Erfüllungswahrscheinlichkeit sieht.

Alternativen zur Bank of Scotland Kredit

Erfahrungen – Bewertungen – Test

Die Leistungen der Bank of Scotland wurden häufig auf Kreditvergleichen und Bewertungsportalen getestet.

Hier sind die Ergebnisse einiger wichtiger Portale:

Portal                          Bewertungen                      Anzahl

Check24                    4,59 / 5                                    6137

Trustpilot.de              4,4 / 5                                      718

Das sind erstklassige Bewertungen. Während den Ergebnissen bei Kreditvergleichen wie Check24 die Erfahrungen von Kreditnehmern zugrunde liegen, werden bei anderen Portalen auch andere Bankdienstleistungen einbezogen.

Bemerkenswert ist das hervorragende Ergebnis bei Trustpilot. Bei diesem unabhängigen Bewertungsportal kommen Banken in der Regel schlecht weg.

Die oben aufgeführten Bewertungen, lassen darauf schließen, dass ein Bank of Scotland Ratenkredit ein außerordentlich solides, kundenfreundliches Produkt ist, das man bei einer Kreditaufnahme in die engere Wahl nehmen sollte.