Empfehlenswerter Online Kredit: die wesentlichen Kriterien

Im Internet findet man eine Fülle von Kreditangeboten, die auf den ersten Blick alle günstig aussehen, jedenfalls wenn man sie mit den Darlehensangeboten der meisten Filialbanken vergleicht.

Aber Verbraucher fragen sich in manchen Fällen nicht zu Unrecht: Wie seriös ist der Kreditanbieter?

Handelt es sich tatsächlich um einen guten Online Kredit mit herausragenden Konditionen, oder verbirgt sich dahinter eher ein Lockvogelangebot?

Ob der Kredit eines bestimmten Kreditanbieters empfohlen werden kann, hängt immer auch von den Wünschen des jeweiligen Kreditnehmers ab.

Die Darlehensangebote einer Direktbank können für bestimmte Kunden maßgeschneidert und günstig sein, für andere hingegen nicht.

Wer die erforderlichen Mittel erwartet, um ein Darlehen vorzeitig abzulösen zu können, wird darauf Wert legen, dass der Kreditvertrag die kostenlose Ablösung ermöglicht.

Wer hingegen eher knapp bei Kasse ist, der wird vielleicht ein Darlehen mit der Möglichkeit zwischenzeitlicher Ratenaussetzungen bevorzugen.

Anhand von Kreditvergleichen lassen sich Marktlage und Qualität des Kreditangebots ohne großen Aufwand ganz gut abschätzen.

Im Folgenden informieren wir über einige Kriterien, die je nach Einzelfall bei der Auswahl guter und seriöse Kredite behilflich sein können.

go

Zinskonditionen

Die Höhe des effektiven Jahreszinses ist selbstverständlich das entscheidende Qualitätskriterium für ein Darlehen.

In den Angeboten der Kreditbanken findet man immer zwei unterschiedliche Kreditangaben. Wird ein Einheitszinssatz geboten, führt die Bank den gebundenen einheitlichen Sollzins und den effektiven Zinssatz auf.

Bei bonitätsabhängigen Zinssätzen werden jeweils für den Sollzins und für den Effektivzins unterschiedliche Zinsmargen (von … bis) dargestellt.

Diese Angaben dienen vor allem Werbezwecken. Sie geben nur eine sehr vage Vorstellung darüber, wie ein Kreditangebot tatsächlich aussehen wird.

Letztlich ist der tatsächlich angebotenen Zinssatz abhängig davon, wie die Bank die Bonität des Kunden beurteilt.

Bei Einheitszinssätzen ist das ob der Kreditvergabe von der Bonitätsbeurteilung abhängig.

Bietet die Bank Kredite mit bonitätsabhängigen Zinssätzen an, beeinflusst die Bonitätsbeurteilung sowohl das ob der Kreditvergabe, als auch die Höhe des im Falle der Kreditgewährung zu zahlenden effektiven Zinssatzes.

Einen besseren Eindruck von den tatsächlich vergebenen Zinssätzen gibt das repräsentative Beispiel. 2/3 der Kreditkunden einer bestimmten Bank erhalten zu den dort angegebenen Zinssätzen oder zu besseren Zinssätzen ein Darlehen.

Letztlich aber kennt ein Kreditnehmer seinen individuellen Zinssatz erst, sobald er ein konkretes Angebot in Händen hält.

Wie aber soll ein Kreditkunde erkennen, ob angesichts der Marktlage die Zweidrittelzinssätze bzw. die Zinssätze aus konkreten Kreditangeboten angemessen und günstig sind?

Natürlich können mehrere Kreditangebote und Angaben unterschiedlicher Kreditbanken verglichen werden.

Dadurch erhält man aber keinen objektiven Maßstab. Den bietet ein Vergleich mit dem aktuellen Durchschnittszinssatz der von der Bundesbank in regelmäßigen Abständen festgestellt wird.

Gegenwärtig zum Beispiel betragen nach der letzten Zinsfeststellung die Zinsen für  neu abgeschlossene Konsumentenkredite mit privaten Haushalten durchschnittlich 9,53 %.

Kredit mit guter Annahmequote

Die Annahmequote ist ein gutes Kriterium dafür, wie seriös und ernsthaft gemeint ein bestimmtes Kreditangebot ist.

Eine hohe Annahmequote bedeutet, dass die Bank kein Rosinenpicker ist, sondern ihr Kreditangebot einem breiten Kundenkreis zur Verfügung steht.

Leider ist es nicht ganz so einfach, die Annahmequote herauszufinden. Manche Vergleichsportale bieten dazu Angaben.

Bei check24 kann man die Annahmequote abfragen, wenn man einen Detail-Vergleich durchführt. Andere große Vergleichsportale bieten diesen Service, soweit ersichtlich, gegenwärtig nicht. Unseres Erachtens sollte die Annahmequote deutlich über 50 % liegen.

Gute Annahmequoten haben beispielsweise Creditplus (95 %) oder Santander und Barcleycard (jeweils 70 %).

Weniger gut ist die Annahmequote bei der Postbank (55 %). ING DiBa verfügt über eine Annahmequote von 60 %, bei der Targobank liegt sie bei 65 %. Genau 50 % erreicht die SWK Bank.

Eine weitere Möglichkeit ist, aus Anzahl und Güte der Bewertungen auf die Annahmequote zu schließen. Angaben zu Bewertungen macht beispielsweise der Kreditrechner von Verivox.

Verfügt eine Bank über eine große Anzahl von Bewertungen und sind die meisten davon positiv, kann man von einer relativ hohen Vergabewahrscheinlichkeit ausgehen.

Viele positive Bewertungen erhält eine Bank nur, wenn sie auch eine große Anzahl an Krediten vergibt. Abgelehnte Kunden bewerten Kreditbanken entweder überhaupt nicht oder aus Enttäuschung eher negativ.

Flexibilität

Kreditmerkmale, die das Darlehen flexibel machen, sind beispielsweise Sondertilgungen mit und ohne Laufzeitverkürzung, Ratenänderungen, vollständige Kreditablösung, Kreditaufstockung oder ein verlängertes Widerrufsrecht.

Weitere Einzelheiten beschreibt ein gesonderter Artikel auf dieser Seite.

Kostenlose Sondertilgungen sind unterdessen eigentlich Standard. Welchen Stellenwert flexible Kreditmerkmale neben den Zinskonditionen haben, richtet sich nach den Bedürfnissen des Kreditnehmers.

Nicht immer wird aus den Kreditbeschreibungen deutlich, inwieweit durch die Inanspruchnahme der gebotenen Nebenleistungen Kosten entstehen.

Schnelligkeit der Kreditvergabe

Direktbanken haben zu Werbezwecken den Begriff des Sofortkredits geprägt. Damit soll eine besonders schnelle Kreditauszahlung suggeriert werden.

Lange Zeit war das ein frommer Wunsch. Bis zur Auszahlung des Darlehens vergingen 7 bis 14 Tage.

Denn es musste eine Bonitätsprüfung anhand von erfragten Scorewerten stattfinden und der Unterlagenversand war nur über ein PostIdentverfahren zur Legitimation des Kreditnehmers möglich.

Das hat sich in vielen Fällen unterdessen grundlegend geändert. Bonitätsabfragen bei SCHUFA und Co sind unterdessen automatisiert.

Kreditinteressierte erhalten oft binnen Sekunden einen Zwischenbescheid. Für eine weitere Beschleunigung sorgen unterdessen Videoident und Unterlagen Upload und digitaler Kreditabschluss mit elektronischer Unterschrift.

Mit dem Videoident kann sich der Kreditkunde in Sekunden legitimieren. Erforderlich ist allerdings, dass ein Computer (Laptop, Smartphone, Tablet) mit Kamerafunktion zur Verfügung steht.

Das Unterlagen Upload erfolgt über eine sichere Verbindung.

Unterlagen wie Gehaltsnachweise und Kontoauszüge müssen nicht mehr hin und her geschickt werden sondern können direkt zum Finanzdienstleister (Vergleichsportal oder Bank) hochgeladen werden.

Noch schneller sind Kredite mit automatischer Kontoauswertung. Antragsteller übermitteln die Zugangsdaten zum Online-Banking ihres Gehaltskontos. Die Bank wertet die Kontobewegungen aus. Der Kontoblick ersetzt die Zusendung von Unterlagen. Wird der Kredit bewilligt, veranlasst die Bank die Auszahlung unmittelbar im Anschluss an den digitalen Kreditabschluss.

Durch diese Maßnahmen verringert sich die Bearbeitungszeit und beschleunigt sich die Auszahlung des Kreditbetrages.

Gute Direktbanken verfügen über diese beiden technischen Neuerungen. Denn neben günstigen Zinssätzen und flexiblen Kreditbedingungen ist Schnelligkeit ein entscheidendes Kriterium für die Inanspruchnahme von Online Kreditbanken.

Aufbau der Webseite

Das Onlinedarlehen mag über einen Kreditvergleich angebahnt werden. Bevor Kreditnehmer einen Darlehensvertrag unterschreiben, sollten sie jedoch immer auch einen Blick auf die Webseite der Direktbank werfen.

Empfehlenswerte Kreditanbieter legen Wert auf einen informativen, übersichtlichen und kundenfreundlichen Aufbau der Seiten.

Nutzer dieser Seiten sollten sich ohne großes Herumsuchen informieren können. Alle wesentlichen Kreditmerkmale sollten auf einen Blick sichtbar sein.

Der FAQ Bereich sollte ins Auge springen. Die Seite sollte umfangreich über die Kreditangebote informieren, ohne den Kunden über einige Punkte im Unklaren zu lassen.

Wichtig ist ein Hinweis, auf welchen Wegen der Kundenservice zu erreichen ist. Von großer Bedeutung ist das repräsentative Beispiel (Durchschnittszinssatz) an gut sichtbarer Stelle.

Schließlich sagt der Aufbau des Anfrageformulars einiges über die Geschäftspolitik der Kreditbank aus.

Irreführende Voreinstellungen etwa bei der Anzahl der Mitunterzeichner oder beim Antrag auf eine Restschuldversicherung werfen kein gutes Licht auf die Kreditbank.

Wenn solche Voreinstellungen erst noch verändert werden müssen, weil der Antragsteller keine Restschuldversicherung möchte und/oder der Antrag als Einzelperson gestellt wird, ist das alarmierend.

Beurteilungen und Kundenerfahrungen

Einige Portale sammeln Kundenerfahrungen, die immer eine subjektive Beurteilung der Bankleistung darstellen. Ein Beispiel ist das Portal Trustpilot.

Solche Erfahrungsberichte haben unseres Erachtens nur einen gewissen Aussagewert, wenn sie in großer Zahl vorliegen.

Aber auch dann darf ihr Aussagewert nicht überschätzt werden. Wer keinen Kredit erhält, hinterlässt nicht selten negative Berichte, obwohl die Kreditablehnung in jeder Hinsicht gerechtfertigt war.

Wer schnell zu einem Darlehen gekommen ist, bewertet die Dienstleistungen der Bank regelmäßig positiv. Daraus erklärt sich, dass die Bewertungen auf Portalen wie eKomi und Trustpilot regelmäßig positiv ausfallen.

Am ehesten sind Erfahrungsberichte noch aussagefähig, wenn sie sich ausführlich mit den positiven oder negativen Seiten von Serviceleistungen auseinandersetzen.

Objektiver sind die Testergebnisse von Zeitschriften und anderen Fachpublikationen. Hervorzuheben sind die Tests der Stiftung Warentest. Die Ergebnisse können gegen eine kleine Gebühr abgerufen werden.

Das Vergleichsportal check24 führt in der Marktübersicht Testberichte auf. Häufig stammen sie von Focus, Focus Money, NTV oder von Instituten, die sich mit der Servicequalität auseinandersetzen. Auch TÜV Siegel sind dabei.

Seriöse Kreditbank

Gute Kreditbanken müssen natürlich seriös sein. Potenzielle Kreditkunden machen sich häufig Sorgen über die Seriosität ihres Gegenübers.

Geht es um Geldanlage gilt eine Bank als seriös, wenn sie über eine ausreichende Einlagensicherung und eine gute Finanzkraft verfügt. Kunden möchten ihr Geld sicher angelegt sehen.

Für Kreditkunden sind, offen gesprochen, beide Merkmale irrelevant. Kreditkunden sind nicht Gläubiger, sondern Schuldner. Streng genommen kann ihnen das Schicksal der Kreditbank eigentlich egal sein.

Die Seriosität eines Kreditanbieters richtet sich nach anderen Kriterien.

Es kommt darauf an, dass die Kreditbank das Darlehen in angemessener Zeit beschaffen kann, wenn die Kreditvoraussetzungen (Bonität) beim Kreditnehmer vorliegen.

Dies muss in einer fairen Art und Weise geschehen, ohne dass beispielsweise aggressiv versucht wird, dem Kunden teure, aber für die Bank lukrative Nebenverträge über Restschuldversicherungen und andere Versicherungen anzudrehen.

Zudem sollten keine gesetzwidrigen Gebühren wie Bearbeitungsgebühren erhoben werden. Zur Seriosität einer Kreditbank gehört auch ein guter Service, der während einer angemessenen Zeit werktags zu erreichen ist.

Grundsätzlich erfüllen alle Direktbanken in Deutschland diese Voraussetzungen.

Probleme mit der Seriosität gibt es am ehesten bei Kreditvermittlern, die sich vor allem auf Kredite ohne SCHUFA oder in schwierigen Fällen spezialisiert haben.

Hier gilt: wer Vorkosten in welcher Form auch immer verlangt, ist nicht seriös. Andererseits gibt es eine Reihe seriöser Anbieter solcher Spezialprodukte. Creditolo ist ein Beispiel.

Wer einen besonders guten Kredit ohne SCHUFA sucht, der wird allerdings enttäuscht.

Die in Deutschland vermittelten und angebotenen schufafreien Kredite haben alle die gleichen Bedingungen, und die sind nicht gerade günstig, was die Zinsen angeht.

Creditolo beispielsweise erläutert auf seiner Website ausführlich, worauf sich Kreditnehmer bei einem Darlehen ohne SCHUFA einlassen.